Jahrgang 2018 - Archiv "BAG-SB Informationen"

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung stellt die bisherigen Ausgaben der Fachzeitschrift "BAG-SB Informationen" kostenlos zum Download zur Verfügung.

Überblick der  Jahrgänge:

Jahrgang

2019

 2018

 2017

 2016

 2015

 2014

 2013

 2012

 2011

 2010

Jahrgang

2009

 2008

 2007

 2006

 2005

 2004

 2003

 2002

 2001

 2000

Jahrgang

1999

 1998

 1997

 1996

 1995

 1994

 1993

 1992

 1991

 1990

Jahrgang

1989

 1988

 1987

 1986

 

 

 

 

 

 

BAG-SB Informationen #4_2018

Auszug aus dem Inhalt:

gerichtsentscheidungen: Geltungsdauer eines Eingliederungsverwaltungsakts; Auch LG München I meint: Gekündigtes Verbraucherdarlehen verjährt in drei Jahren; Zur Rechtmäßigkeit von Inkassokosten; Zur Mitteilungspflicht im Rahmen der Obliegenheiten nach § 295 Abs. 1 InsO; Insolvenzfestigkeit und Pfändungsschutz einer Lebensversicherung; Zuschläge für Sonntags- und Feiertagsarbeit als unpfändbare Erschwerniszulagen; Zur Vollstreckung in den Vorrechtsbereich bei Forderungen aus unerlaubten Handlungen


themen: Ein Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit und sein pädagogischer Anspruch im Wandel - 40 Jahre Schuldnerberatung (Rainer Mesch); Der gerichtliche Schuldenbereinigungsplan als wirkungsvolles Instrument der Entschuldung - Praxishinweise zur Nutzung der Zustimmungsersetzung gemäß § 309 InsO (Cilly Lunkenheimer)


berichte: Fachforum Onlineberatung; Die Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens in der Schuldner- und Insolvenzberatung; Verzahnung der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung in Sachsen; Nach der Evaluation ist vor der Gesetzesänderung? Stellungnahme des AK InkassoWatch und Skizzierung des Handlungsbedarfs zum GuG


aus dem verein: Berlnier Gespräche - Interview mit desm asb Österreich; Wir füllen die Soziale Schuldnerberatung mit Leben! – Freiwilligkeit; Kurzbericht Fachkräfte-Workshop "Beratungsziel: Entschuldung?"


weitere Rubriken: editorial; die advokatin erläutert kurz und knapp fachfragen; terminkalender/ fortbildungen; hier kommt der gläubiger zu wort; arbeitsmaterial

 

Einzelpreis: 15,00 € zzgl. Versandkosten

BAG-SB Informationen #3_2018

Auszug aus dem Inhalt:

gerichtsentscheidungen: Zur Berücksichtigung sog. Faktischer Unterhaltspflichten bei sozialr. Bedarfsgemeinschaft; Keine erneute Beratungshilfe für zweiten Einigungsversuch bei Verschulden des Schuldners; Erwerbsobliegenheit bei Kindererziehung; Durchführung des gerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahrens auch ohne RSB-Antrag; Zur Auf- und Verrechnung mit Sozialleistung im Insolvenzverfahren

themen: Auf der sicheren Seite - Datenschutz in Schuldnerberatungsstellen (Corinna Gekeler); Dimensionen „guter Schuldnerberatung“ - Anregungen aus der Perspektive der (Nicht-)Nutzungsforschung (Dr. Kerstin Herzog); Die Einziehung von Taterträgen - Rechtsgrundlagen und Interventionsmöglichkeiten

berichte: Berliner Gespräche: Interview mit RA Dr. Stefan Saager vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken; Berichte BAG-SB Workshops, Jahresfachtagung und Austauschforen; Bericht vom Berliner Fachtag am 6. Juni 2018

aus dem verein: Darum bin ich Mitglied in der BAG-SB; bericht aus den Ländern: Ein Vergleich der Sozialstruktur der Ratsuchenden und der Überschuldung in ländlichen und städtischen Kreisen in Rheinland-Pfalz; Konzept Soziale Schuldnerberatung der AGSBV und Themenreihe „Wir füllen die Soziale Schuldnerberatung mit Leben”; Leserbrief; Rezension 

terminkalender – fortbildungen: Veranstaltungen 2018

arbeitsmaterial: Einziehung von Taterträgen

weitere rubriken: editorial; der advokat; hier kommt der gläubiger zu wort

Einzelpreis: 15,00 € zzgl. Versandkosten