08.01.2018

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. - Beratungsstelle Gelsenkirchen

zum 01.03.2018 eine/n Fachberater/in Energiearmut (0,75 Stelle)


Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. ist mit über 61 Beratungsstellen und rund 850 Mitarbeiter(n)/innen die größte Verbraucherzentrale im Bundesgebiet. Sie informiert und berät jährlich rund  eine Million Verbraucher/innen. Daneben setzt sie sich auf politischer Ebene für die Belange der Verbraucher ein und setzt geltende Verbraucherrechte im Rahmen ihrer Verbandsklagebefugnisse durch.

Im Rahmen des Projektes „NRW bekämpft Energiearmut“ werden wirtschaftliche und rechtliche Beratungen von Verbraucher/innen mit Zahlungsproblemen rund um die Energierechnung mit dem Ziel der Existenzsicherung der Betroffenen und der Klärung der in der Regel vorliegender Zahlungsrückstände durchgeführt. Das Projekt soll in Kooperation mit dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen und dem regionalen Energieversorger der Emscher Lippe Energie GmbH durchgeführt werden.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen für die Beratungsstelle Gelsenkirchen mit diversen Arbeitseinsätzen in Bottrop und Gladbeck zum 01.03.2018 - zunächst befristet bis zum 31.12.2018 -

eine/n Fachberater/in Energiearmut

mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 29,87 Std./Wo. (0,75 Stelle).

Zu den Aufgaben gehören:

  • Analyse der (drohenden) Energieschuldenproblematik und der wirtschaftlichen Verhältnisse (u. a. Einkommen und Vermögenslage) des Ratsuchenden 
  • rechtliche Prüfung der Forderungen und Sperrvoraussetzungen
  • kurzfristige Existenzsicherung durch Sicherung der Energieversorgung
  • individuelle Beratung über Regulierungsmöglichkeiten zur Rückführung der Energieschulden und im Regelfall Durchführung von diesbezüglichen Verhandlungen mit Energieversorgungsunternehmen und ggf. mit Sozialleistungsträgern
  • Hilfestellung bei der Budgetplanung und -verwendung, insbesondere bei der Erschließung von Einsparpotenzialen bzw. Einnahmenerhöhung im Haushaltsbudget im Rahmen einer umfassenden Budgetberatung / wirtschaftlichen Beratung
  • Vermittlung von Planungs- und Finanzkompetenzen mit dem Ziel eines eigenverantwortlichen, vorausschauenden Finanzmanagements und einer dauerhaften Haushaltskonsolidierung
  • Hilfestellung zur Sicherstellung der laufenden Abschlagszahlungen an Energieversorgungsunternehmen durch eine detaillierte, langfristig angelegte Budgetplanung und Begleitung
  • umfassende Falldokumentation, Statistikführung und Berichterstattung sowie ggf. Identifizierung von verbraucherpolitischem Handlungsbedarf
  • regelmäßiger persönlicher Austausch mit dem Grundversorger und weiteren Netzwerkpartnern in den Kommunen Gelsenkirchen, Gladbeck und Bottrop
  • Einbettung des Beratungsangebots in die kommunalen Strukturen sowie intensive Vernetzung mit flankierenden Beratungsangeboten und relevanten Akteuren in allen drei Städten (z. B. mit Jobcenter und Sozialamt, Wohlfahrtsverbänden, Vereinen und Initiativen), insbesondere durch die Einrichtung bzw. aktive Mitgestaltung eines „Runden Tisches“ zum Thema Energiearmut
  • regelmäßige Öffentlichkeitsarbeit zu den Projektergebnissen



Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes (FH-)Studium der Sozial- oder Rechtswissenschaft, der Ökotrophologie oder einer anderen geeigneten Fachrichtung
  • nach Möglichkeit einschlägige Berufserfahrung in der Schulden-, Budget- oder Rechtsberatung oder in verwandten Beratungsbereichen
  • Bereitschaft zur intensiven Netzwerkarbeit
  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen sowie eine gute Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Organisationstalent sowie gute EDV-Kenntnisse (OpenOffice, MSOffice, ggf. Statistikprogramme)



Wir bieten Ihnen:

  • eine Vergütung nach EG 9 TV-L
  • eine zusätzliche Altersvorsorge
  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz in einer gesellschaftlich hoch anerkannten Organisation mit sehr familienfreundlichem Umfeld



Bewerbungen behinderter Menschen sind erwünscht. 

Sie haben Interesse an dieser Aufgabe? Dann bewerben Sie sich unter Nutzung des folgenden Links online unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 25.01.2018. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Informationen und Bewerbungsmöglichkeit auf der Homepage Verbraucherzentrale