23.10.2017

Für Mitglieder - Umstellung auf SEPA Lastschriftverfahren


Gemäß Beschluss der Mitgliederversammlung vom 09. Mai 2017 stellen wir die Zahlweise für die jährlichen Mitgliedsbeiträge verpflichtend für alle Mitglieder auf das europaweit einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahren um. Nur in begründeten Einzelfällen kann der Vorstand das Mitglied von der Verpflichtung zur Erteilung eines Lastschriftmandats befreien, s. §5 der Satzung sowie entsprechende Regelungen in der Beitragsordnung. Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg bestätigte nun die Eintragung in das Vereinsregister, so dass die Änderungen ab 2018 erstmalig wirksam werden.

Mitglieder, die bisher kein SEPA-Mandat erteilt hatten, wurden Ende Oktober von uns angeschrieben und auf die Änderungen hingewiesen. Um eine reibungslose Umstellung zu gewährleisten, bitten wir diese Mitglieder darum, uns das Antwortschreiben ausgefüllt bis zum 20. November 2017 postalisch, per Fax oder Email zurückzusenden und uns eine bevorzugte E-Mail-Adresse für zukünftigen Schriftverkehr mitzuteilen.

Falls Sie einen Antrag auf Befreiung vom Lastschriftverfahren stellen möchten, sprechen Sie bitte die Geschäftsstelle an. Die Beantwortung der Befreiungsanträge erfolgt nach Ablauf der o.g. Rückmeldefrist.