Fachzeitschrift BAG-SB Informationen bestellen

Die aktuellen Ausgaben der Fachzeitschrift BAG-SB Informationen finden Sie untenstehend. Das gesuchte Exemplar ist nicht dabei? Über unser Archiv oder eine Anfrage an die Redaktion können Sie garantiert den gesuchten Artikel aus über dreißig Jahren Zeitschriftengeschichte beziehen.

BAG-SB Informationen #2_2018

Auszug aus dem Inhalt:

gerichtsentscheidungen: Nachzahlung von Sozialleistungen auf dem P-Konto; Nichtangabe eines Gläubigers im Gläubigerverzeichnis; Zur Versagung der Restschuldbefreiung; Erwerbsobliegenheiten im Insolvenzverfahren; Zur Berücksichtigung von Fahrtkosten bei der Lohnpfändung und Insolvenz; Gekündigtes Verbraucherdarlehen verjährt in drei Jahren

themen: Was leisten verschiedene Methoden zur Evaluierung der Effektivität von finanzieller Bildung? Warum die Effekte von Bildungsmaßnahmen leicht überschätzt werden und wie randomisierte Experiment verlässliche Antworten geben können. (Jun.-Prof. Dr. Tim Kaiser und Prof. Dr. Lukas Menkhoff) sowie Nachgefragt – Was sagt die Sozialarbeitswissenschaft? (Prof. Dr. Uwe Schwarze von der HAWK Hildesheim); Lokale Fragmente neuzeitlicher Schuldnerhilfen (Klaus Helke)

berichte: Zwei Jahre Basiskonto - Ein Erfahrungsbericht; Schuldenregulierungsfonds in der Straffälligenhilfe - Tagungsbericht zum Fachtag am 16. März 2018 in Berlin; 49. Richterwoche des Bundessozialgerichts - Schulden und Sozialrecht; Armut in einer reichen Stadt - Münchner Armutsbericht 2017

aus dem verein: Darum sind wir Mitglied in der BAG-SB; Berliner Gespräche - Interview mit Richter am Amtsgericht Ulrich Schmerbach, Göttingen

terminkalender – fortbildungen: Veranstaltungen 2018

arbeitsmaterial: G wie Große Freiheit Nummer 7 A

weitere rubriken: editorial; die advokatin; hier kommt der gläubiger zu wort

Einzelpreis: 15,00 € zzgl. Versandkosten

BAG-SB Informationen #1_2018

Auszug aus dem Inhalt:

gerichtsentscheidungen: Für den Zeitpunkt des Scheiterns des außergerichtlichen Einigungsversuchs ist nicht schematisch auf die erste oder die letzte Gläubigerrückmeldung abzustellen; Keine Anfechtung bei Zahlungen aus dem Unpfändbaren; Pfändbarkeit von Riester-Verträgen; Zur Berücksichtigung faktischer Unterhaltspflichten bei der Pfändung

themen: Schuldnerberatung und Glücksspielsucht - Zum besonderen Beratungsbedarf Glücksspielsüchtiger in der Schuldnerberatung (Gottfried Beicht, M.A., Sabine Radermacher)

berichte: Eine Lanze brechen für die Forderungsüberprüfung; Raus aus der Komfortzone!? - Abbau von Zugangshindernissen bei der Schuldnerberatung im ländlichen Raum; ; Armutsbekämpfung durch Schuldenprävention – Bericht zur Internationalen Fachtagung in Olten/Schweiz; Ein Sparschwein in der Schuldnerberatung?; 1st FLIP FinEd Summit - Konferenz zur financial education in Wien

aus dem verein: Der Advokat; Rechtsanspruch auf Schuldnerberatung, Positionspapier der AGSBV inkl. Anhang; Darum bin ich Mitglied in der BAG-SB; hier kommt der Gläubiger zu Wort

terminkalender – fortbildungen: Veranstaltungen der BAG-SB 2018

arbeitsmaterial: Jahresübersicht 2017 

Einzelpreis: 15,00 € zzgl. Versandkosten

BAG-SB Informationen #4_2017

Auszug aus dem Inhalt:

gerichtsentscheidungen: Pfändungsschutz für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeitszulagen; Wirkungen der Insolvenzeröffnung auf das P-Konto; Zur Rechtmäßigkeit außergerichtlicher Inkassokosten; Wichtige Entscheidungen in Kürze; Die Ablehnung eines Schuldenbereinigungsplans durch Gläubiger, die 95 Prozent derGesamtverschuldung ausmachen, zu bescheinigen, ist keine Schlechtberatung

themen: Implikationen der Anbindung an das Jobcenter - Eine Herausforderung mit Blick auf Zugang, Wartezeit und fachliche Autonomie (Johannes Fröstl); Lebensphase Alter und Schuldnerberatung - Altersbilder und Besonderheiten in der Beratung älterer Menschen (Vera Lanzen, Simon Rosenkranz, Nele Sieker); Entwicklung der Überschuldung privater Haushalte - Diskussion ausgewählter Indikatoren (Nicolas Mantseris)

berichte: Berliner Gespräche: Interview mit dem Fachausschuss „Beratung für Haushalt und Verbrauch” der dgh; Fachtagung der LAG FW NRW in Düsseldorf; 8. Deutscher Privatinsolvenztag 2017; Forum Schuldnerberatung 2017

aus dem verein: Fachkräfte-Workshop „Umgang mit Alltagsrassismus in der Beratungspraxis”; Die Advokatin; bericht aus den ländern (Brandenburg): Es muss endlich zusammenwachsen, was zusammen gehört; Darum bin ich Mitglied in der BAG-SB; Darum haben wir die BAG-SB Informationen abonniert; hier kommt der Gläubiger zu Wort

terminkalender – fortbildungen: Veranstaltungen der BAG-SB 2018

arbeitsmaterial: V wie Verkürztes Entschuldungsverfahren von drei Jahren – Vorgehen für die Glaubhaftmachung der Anträge an das Insolvenzgericht inkl. Musterbriefe

Einzelpreis: 15,00 € zzgl. Versandkosten

BAG-SB Informationen #3_2017

Auszug aus dem Inhalt:

gerichtsentscheidungen: Sperrfrist und Verfahrenskostenstundung bei Zweitantrag; Sofortige Restschuldbefreiung bei fehlender Gläubigeranmeldung; Berücksichtigung im Rahmen der Pfändung bei „Patchwork-Familien“; Pfändung von Abfindungen

themen: Vorträge der BAG-SB Jahresfachtagung 2017: Schuldnerberatung in Zeiten zunehmender Digitalisierung (Simon Rosenkranz); Mediation - Eine geeignete Methode für die Schuldnerberatung? (Dr. Mark Brülls); „Schuldnerberatung ist Soziale Arbeit“ - Ein Beitrag zur Debatte um Fachlichkeit in der Schuldnerberatung (Prof. Dr. Hans Ebli)

berichte: Einfache Sprache in der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung; 25 Jahre koordinierte Schuldenberatung in Österreich; Berliner Gespräche: Ein Interview der BAG-SB mit dem Bundesverband der Berufsbetreuer_innen e. V.; IFF Konferenz: Altersarmut in Deutschland

aus dem verein: Leserbrief zu Heft #1_2017; Bericht aus den Ländern – Die Informationsblätter der LAG-SB Hessen e. V.; Darum bin ich Mitglied in der BAG-SB; Der Advokat; Die BAG-SB sagt Danke an Bernd Jaquemoth; hier kommt der gläubiger zu wort

terminkalender – fortbildungen: Veranstaltungen der BAG-SB 2017/2018

arbeitsmaterial: L wie Leichte Sprache Schuldenwörterbuch – ein Auszug

Einzelpreis: 15,00 € zzgl. Versandkosten