Schuldnerberatungssoftware

Klientenakten pflegen oder Gläubigeradressen verwalten: eine entsprechende Software erleichtert die Beratung ungemein. Die BAG-SB ist exklusiver Vertriebs- und Kooperationspartner von zwei Programmen, die den Beratungsalltag erheblich erleichtern: 

InsoManager

der Klassiker

 

Das Team von DVtechnologies blickt auf eine nunmehr 15jährige Entwicklungsarbeit an der Software InsOManager zurück. Die bewährten Grundfunktionen wurden unmittelbar zur Einführung des Verbraucherinsolvenzrechts konzipiert und im kontinuierlichen Austausch mit den Anwendern immer weiter optimiert und ausgebaut. Geschäftsführerin Barbara Roth war selbst lange Jahre in der Schuldnerberatung tätig und weiß, worauf es bei einer Software ankommt: Übersicht, Effizienz, einfache Bedienung und Flexibilität. Gerade Anwaltsbüros schätzen diese Attribute, Schuldnerberatungsstellen betonen die 'Sozialarbeitertauglichkeit' der Software.

Weitere Informationen zum InsoManager

TAU Office UNA

die kleine Schwester von TAU Office Schuldnerberatung

Die Entwickler der Firma rocom sind seit über zwanzig Jahren erfahren in der Programmierung und Weiterentwicklung ihrer Software. Mit dem Programm TAU Office UNA gibt es nun die kleine Schwester des altbekannten und geschätzten Programms TAU Office Schuldnerberatung. Ihre Stärken: die NRW Landesstatistik, das Prognose Tool Verbraucherinsolvenzverfahren und die Fokussierung auf Basisfunktionen. Durch eine konstruktive Zusammenarbeit der Entwickler mit der Verbraucherzentrale NRW und der BAG-SB ist ein Programm entstanden, das die Vereinfachung der Arbeitsschritte sowie die Zeitersparnis bei der Erstellung von Plänen und Insolvenzformularen im Fokus hat. Zufriedene Benutzer sind unter anderem Schuldnerberatungskräfte und Anwaltskanzleien.

Weitere Informationen zu Tau-Office UNA