Schulden erfolgreich bewältigen

von der Pfändung bis zur Privatinsolvenz

 
Autor_innen: Frank Lackmann und Esther Binner
Herausgeberin: Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e. V.

 

Kein Geld zu haben bedeutet nicht, keine Rechte zu haben. Schuldnerberatung hilft, indem sie die Ratsuchenden über ihre Rechte und Möglichkeiten informiert und Optionen aufzeigt, einen passenden Weg aus den Schulden zu finden. Dieser Ratgeber bietet in verständlicher direkter Ansprache erste Antworten für die Ratsuchenden, die sich - beispielsweise in Vorbereitung auf die Schuldnerberatung - über ihre Rechte informieren und sich auf den Beratungs- und Entschuldungsprozess vorbereiten wollen.

 

Aus dem Inhalt:
  • Was dürfen Inkassounternehmen bzw. Rechtsanwälte?
  • Was ist das P-Konto?
  • Was passiert, wenn der Gerichtsvollzieher Sachen mitnehmen will?
  • Was passiert, wenn der Gerichtsvollzieher Fehler macht?
  • Kann meine Altersvorsorge vor Pfändung geschützt werden?
  • Wie einigt man sich ohne Insolvenzverfahren mit Gläubigern?
  • Wie läuft ein Privatinsolvenzverfahren ab?
  • Werden alle meine Schulden von der Insolvenz erfasst?
  • Kein Geld mehr: Kann dennoch Privatinsolvenz beantragt werden?
  • Wer hilft, schnell und unbürokratisch?
Zielgruppe

Der Ratgeber richtet sich direkt an alle Verbraucher, die sich ein Bild über die Risiken und Folgen von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen und Privatinsolvenz machen wollen.

Werfen Sie einen ersten Blick ins Buch.

Verlag: C.H.BECK
ISBN: 978-3-406-70620-2
Seitenzahl: 60
Format: DIN A4