28.09.2017

BAG-SB Fachkräfte-Workshop: Umgang mit (Alltags)rassismus in der Beratungsarbeit

Hamburg, 28. September 2017


Zielgruppe:

Beraterinnen und Berater, Verwaltungskräfte, alle interessierten Kolleginnen und Kollegen in der Schuldnerberatung

Inhalt:

Sie betreten den Wartebereich Ihrer Beratungsstelle und hören, wie sich ein Klient lautstark über "die da mit dem Kopftuch" aufregt, die "mal schnell dahin zurück soll, wo sie hergekommen ist". Einer ihrer Regulierungsversuche platzt, weil sich der Gläubiger sicher ist, dass "die Leute aus Ghana ja erfahrungsgemäß ihre Absprachen nicht einhalten". Und Sie spüren, dass Ihnen diese Situationen unangenehm sind, aber sie wissen nicht, wie Sie angemessen reagieren können.

Eine Klientin berichtet Ihnen, dass sie von ihrem Arbeitgeber immer wieder als "Mäuschen" bezeichnet wird und deshalb die Stelle aufgeben will, obwohl sie das Geld dringend braucht. Ein anderer Klient bekommt keinen Termin bei seinem Vermieter, weil dessen Bürozeiten immer in seine Gebetszeiten fallen. Die Anforderungen einer vielfältigen Gesellschaft prägen unseren Beratungsalltag.

Die Erklärung der Begriffe "Diskriminierung", "(Alltags)Rassismus", "Vorurteil" und AGG bilden die Grundlage dieses sehr praxisorientierten Workshops, der vor allem die Fragen und Themen der Teilnehmer_innen bearbeiten soll. Anhand eigener in den Workshop eingebrachter Beispiele werden unter methodischer Anleitung die Folgen des eigenen Handelns in verschiedenen Beratungssituationen dargestellt und verschiedene mögliche Umgangsweisen in kritischen Situationen aufgezeigt.

Termin:           

Donnerstag, 28. September 2017, 10.00 – 17.00 Uhr

Ort:                  

Grone-Haus, Heinrich-Grone-Stieg 1, 20097 Hamburg (Raum 508)

Veranstalter:

Die Veranstaltung wird in Kooperation von Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung mit der Landesarbeitsgemeinschaft Hamburg e. V. durchgeführt.

Kosten:

110€ für Mitglieder der BAG-SB und/oder Mitglieder der LAG SB HH
130€ für Nicht-Mitglieder
inklusive Getränke und Mittagsimbiss

Bitte beachten Sie auch die Veranstaltung am 29. September 2017 zum Thema "Interkulturelle Öffnung und Diversity Management in der Schuldnerberatung". Beide Veranstaltungen können als Tagesveranstaltungen einzeln oder im Paket (Preis Mitgllieder 200€/ Nicht-Mitglieder 250€) gebucht werden. Sie bauen inhaltlich nicht aufeinander auf, ergänzen sich aber hervorragend.

Anmeldefrist:

28. August 2017

Referentin:

Johanna Sigl, Pädagogin/Soziologin (M.A.), Wissenschaftliche Mitarbeiterin und freiberufliche Referentin (diversitysensible Bildungsarbeit)