23.10.2019

InFobiS: Seminar Schuldenprävention

Berlin, 23. bis 25. Oktober 2019


Inhalt

"Mit verschuldetem Klientel haben wir es in den meisten Bereichen der sozialen Arbeit zu tun. Ob Jugendarbeit, Schulsozialarbeit, allgemeine Sozialberatung oder spezialisierte Schuldner- und Insolvenzberatung: Überall sollte das Thema "Vermeidung von Überschuldung" transportiert werden. Neben einer Einführung in die Schuldenpräventionsarbeit geht es in diesem wieder regelmäßig angebotenen Seminar (3 Tage = 24 Unterrichtsstunden) um Ansätze zur Konsum- und Werteerziehung, rechtliche Grundlagen zur Haftungsbegrenzung bei Minderjährigen, die Bedeutung von Finanzkompetenz für den Bereich der Sekundarschule und in der Ausbildung junger Erwachsener. Sie erhalten einen Überblick zur Methodenlehre, den aktuellen Angeboten der Schuldenprävention in Deutschland (Schweiz und Österreich) sowie Einblick in Möglichkeiten der Projektfinanzierung." (Quelle: InFobiS Webseite)

Zielgruppe

Beratungskräfte aus spezialisierten oder integrierten Schuldnerberatungsstellen

Termin

23. bis 25. Oktober 2019 (jeweils 8 Unterrichtsstunden) 

Ort

Familienzentrum Heiligkreuz-Passion

Nostitzstr. 6-7

10961 Berlin-Kreuzberg

Preis

395,00 EUR plus Übernachtung/Verpflegung

Dozierende

Bettina Heine (und Gäste)

 
Anmeldung

Kursnummer SB 7.19 über die Webseite von InFobiS

Veranstalter:

InFobiS

Diakonisches Institut für Information, Fortbildung und Supervision

Wilhelmstraße 115

10963 Berlin