07.04.2021

Lehr­stuhl für Wirtschafts­pädagogik der Universität Mannheim 

ist zum 1. September 2021 oder nach Vereinbarung eine Doktoranden­stelle bzw. eine Stelle zur akademischen Mitarbeit zu besetzen.


Am Lehr­stuhl für Wirtschafts­pädagogik – Design und Evaluation instruktionaler Systeme der Universität Mannheim ist zum 1. September 2021 oder nach Vereinbarung

eine Doktoranden­stelle bzw. eine Stelle zur akademischen Mitarbeit

zu besetzen.

Der Stellenumfang beträgt 50% und kann ggf. auf 75% erhöht werden. Die Bezahlung erfolgt nach TV-L.

Zu den mit der Stelle verbundenen Aufgaben gehören insbesondere:

  • die Mitarbeit an den Forschungs­vorhaben des Lehr­stuhls insbesondere im Bereich Financial Literacy/Financial Education;
  • die Mitwirkung in der Lehre der wirtschafts­pädagogischen Studien­gänge sowie der akademischen Selbstverwaltung;
  • die Beteiligung an den Aktivitäten des neu gegründeten Mannheim Institute for Financial Education (MIFE).

Was wir bieten:

  • Einen sehr gut ausgestatteten Arbeits­platz an einer renommierten Fakultät der Universität Mannheim und in einem aufgaben­orientierten und eng kooperierenden Team;
  • Umfangreiche Förderung beim Anfertigen der Promotion und der wissenschaft­lichen Weiterbildung;
  • Internationale Forschungs­kooperationen mit Schwerpunkt Europa, Israel und Südafrika sowie mit einschlägigen Institutionen wie der Deutschen Bundes­bank, der Schweizerischen Nationalbank oder der OECD;
  • Unterstützung durch die fünf Professuren der Area Wirtschafts­pädagogik, die Kolleginnen und Kollegen des Mannheim Institute for Financial Education und der Fakultät für Betriebs­wirtschafts­lehre.

Was wir erwarten:

  • Sie haben ein Master­studium der Wirtschafts­pädagogik oder eines affinen Studien­gangs (z.B. BWL, VWL, Psychologie) mit Prädikat abgeschlossen oder stehen kurz vor dem Abschluss.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse in empirischen Forschungs­methoden und haben Interesse an Fragen der Finanzbildung.
  • Zudem sind Erfahrungen oder Qualifikationen in den folgenden Bereichen bzw. die Motivation, sich in diese einzuarbeiten wünschenswert: Assessment und Förderung von Financial Literacy über die Lebensspanne; Digitale Finanzbildung; langfristige Finanzentscheidungen und Altersvorsorge.
  • Idealerweise zeichnen sich Bewerberinnen und Bewerber zudem durch eine sehr hohe Team-und Kommunikations­fähigkeit, ein hohes Engagement sowie die ausgeprägte Bereitschaft und Fähigkeit zum eigenständigen und zielgerichteten Arbeiten und gute Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift aus.

Die Universität Mannheim ist bestrebt, den Frauenanteil im wissenschaft­lichen Dienst zu erhöhen. Daher werden entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Motivations­schreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte bevorzugt in elektronischer Form als ein PDF-Dokument oder per Post bis zum 17.05.2021 an die folgende Adresse:

Professor Dr. Carmela Aprea
Lehr­stuhl für Wirtschafts­pädagogik – Design und Evaluation instruktionaler Systeme
Universität Mannheim
L 4, 1
68131 Mannheim

aprea(at)bwl.uni-mannheim(dot)de

Datenschutz: Bitte beachten Sie, dass bei der Übermittlung einer unverschlüsselten E-Mail Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter nicht ausgeschlossen werden können. Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können der Homepage der Universität Mannheim, Bereich „Stellenanzeigen“ entnommen werden. Die Rücksendung der eingereichten Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungs­verfahrens nach den Vorgaben des Datenschutz­rechts vernichtet, elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Weitere Informationen auf der Homepage der Universität Mannheim