29.01.2021

Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle Diakonie Kirchheimbolanden

sucht zum 01.03.2021 eine*n Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagogen/Sozialpädagogin (m/w/d)


Für unser Haus der Diakonie Kirchheimbolanden, Schuldner- und Insolvenzberatung suchen wir zum 01.03.2021

eine*n Sozialarbeiter*in (FH) mit staatl. Anerkennung (m/w/d), Sozialpädagogen/Sozialpädagogin (FH) mit staatl. Anerkennung (m/w/d) oder gleichwertigem Studienabschluss

Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung im Umfang von 24,5 Wochenstunden. Die Stelle ist zunächst bis zum 28.02.2023 befristet.


Das Arbeitsgebiet umfasst:

  • Soziale Schuldnerberatung
  • Insolvenzberatung/ Verbraucherinsolvenzberatung
  • Soziale, sozialrechtliche und wirtschaftliche Fragen, schwierige Lebenssituationen
  • Not- und Krisensituationen
  • Beratung im Rahmen des Konzepts Gemeinwesendiakonie

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit mit staatl. Anerkennung
  • Eine qualifizierte Zusatzbildung im Bereich Schuldner- und Insolvenzberatung
  • Erfahrung in der Beratungsarbeit
  • Bereitschaft zur aufsuchenden Arbeit
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (Outlook, Excel, Word)
  • Fähigkeit zum selbständigen strukturierten Arbeiten
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Supervision
  • Verbindliche und freundliche Umgangsformen
  • Toleranz und Respekt gegenüber anderen Kulturen und Lebensweisen
  • Fähigkeit zur Kooperation im multidisziplinären Team

Wir bieten:

  • Vergütung nach TVöD-SuE
  • eine kirchliche Zusatzversorgung
  • ein multidisziplinäres Team, ein gutes Arbeitsklima und regelmäßigen Austausch
  • eigenverantwortliches Arbeiten in der Beratung
  • eine flexible Arbeitszeit zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und Supervision

Bewerbungen von Kolleginnen und Kollegen mit unbefristetem Arbeitsvertrag sind ebenfalls möglich.

Die Befristung der ausgeschriebenen Stelle beeinträchtigt nicht den Status einer unbefristeten Anstellung. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Bei Interesse oder Fragen steht Ihnen Frau Glahn, Büro Regionalleitung West, gerne zur Verfügung (Tel.: 06332-8001438).

Die Bewerbungsunterlagen (bitte nur Kopien ohne Mappen einreichen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden) senden Sie bezugnehmend auf die Ausschreibungsnummer bitte bis zum 12. Februar 2021 an:

Diakonisches Werk Pfalz - Regionalleitung West – Wallstraße 46 – 66482 Zweibrücken

oder per E-Mail an RegionalleitungWest(at)diakonie-pfalz(dot)de (Bewerbungsunterlagen bitte im PDF-Format anfügen)

Weitere Informationen im PDF-Format