16.02.2021

Verbraucherzentrale Hamburg Abteilung Insolvenz, Kredit, Konto

zum 01.04.2021 eine/n Berater (m/w/d)


Die Verbraucherzentrale Hamburg e.V. ist die unabhängige, gemeinnützige Organisation zur Information, Beratung und Interessenvertretung der Ver- braucherinnen und Verbraucher in Hamburg. Wir suchen zum 01.04.2021 eine/n

Berater (m/w/d) Insolvenz, Kredit, Konto

in Teilzeit (50 Prozent einer entsprechenden Vollzeitstelle), zunächst befristet bis zum 31.07.2023, eine Verlängerung wird angestrebt

Aufgabenprofil:

Die Abteilung Insolvenz, Kredit, Konto führt die soziale Schuldner- und Insolvenzberatung durch, mit der die Verbraucherzentrale Hamburg durch die Freie und Hansestadt Hamburg beauftragt ist. Sie befasst sich zudem mit Anfragen und Beschwerden der Verbraucherinnen und Verbraucher im Zusammenhang mit Konsumentenkrediten und Girokonten. Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Allgemeine Schuldnerberatung
    (einschließlich Information von Schuldnern über Regulierungsmöglichkeiten u. Insolvenzverfahren, Anamnese der Überschuldung, Überprüfung der Notwendigkeit existenzsichernder Maßnahmen, psycho-soziale bzw. sozialpäd. Beratung; Analyse der individuellen Ursachen der Ver- u. Überschuldung, Erarbeitung von Zielen u. Unterstützung bei der Umsetzung; Krisenintervention, Stabilisierung der Klienten und Aufbau der Befähigung, einer erneuten Überschuldung vorzubeugen; Erstellung von Pfändungsschutzanträgen u. Anträgen auf einstweilige Anordnung, Forderungsüberprüfung ggfls. in Zusammenarbeit mit jur. Schuldner- und Insolvenzberater, Erarbeitung von Regulierungskonzepten, Verhandlung mit Gläubigern, Beantragung von Stiftungs- u.a. Fremdmitteln, Einsatz der für Schuldner- u. Insolvenzverfahren entwickelten Software für die EDV-gestützte Arbeit, Erstellung von Berichten, Qualitätssicherung, Fortbildung, Teambesprechungen, Gewährleistung der Einhaltung der Projektvoraussetzungen, Erhebung/ Erfassung aller Gläubiger);
     
  • Hilfe und Beratung bei der Durchführung des Verbraucherinsolvenzverfahrens (einschließlich wirtschaftliche Insolvenzberatung, Forderungsüberprüfung ggfls. in Zusammenarbeit mit jur. Schuldner- und Insolvenzberater, Vorbereitung u. Abschluss außergerichtlicher Vergleiche, Bescheinigung nach Insolvenzordnung, Antragstellung auf Eröffnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens);
     
  • Durchführung von Veranstaltungen und Aktionen (einschließlich Durchführung von Präventionsveranstaltungen und Aktionen für Gruppen unterschiedlichen Alters u. unterschiedlichen sozialen Hintergrunds);
     
  • Themenbezogene, aktive Medien- und Öffentlichkeitsarbeit (einschließlich Durchführung von Interviews und Telefonaktionen für die Medien, Führen von Gesprächen mit Pressevertretern, Beantwortung von fachspezifischen Medienanfragen, Gewährung von Interviews und Stellungnahmen gegenüber Print- und elektronischen Medien, Erstellung eigener Pressemitteilungen und Kolumnenbeiträgen, Entwicklung, Planung und Umsetzung von fachspezifischen Aktionen);
     
  • Kooperationen.

Wir erwarten von interessierten Bewerber/innen folgende berufliche Qualifikationen, Kenntnisse, Kompetenzen und Erfahrungen:

  • Studium der Sozialpädagogik (FH-Abschluss oder Bachelor) oder zertifizierte/r Schuldnerberater/in (Fortbildung über InFobiS im Umfang von mindestens 200 Stunden) oder abgeschlossene kaufmännische geeignete Ausbildung, z.B. Bankkaufmann/-frau;
  • Erfahrungen in der Schuldnerberatung;
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit;
  • Kenntnisse des Verbraucherinsolvenzrechts, Kenntnisse des Sozialrechts (insbes. SGB XII, SGB II), des Verbraucherkreditrechts und des Rechts der Zahlungsdienste;
  • Berufserfahrung in Verbänden/ Institutionen oder Unternehmen im Bereich der Sozialen Arbeit oder Verbraucherschutz;
  • Gute Anwendungskenntnisse der gängigen EDV-Programme;
  • Team- und Konfliktfähigkeit;
  • Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten.

Wir bieten Ihnen

  • Eine herausfordernde, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit;
  • Eine kooperative Unternehmenskultur in einem politisch spannenden Umfeld;
  • Die Vergütung richtet sich nach TV-AVH bis zur Entgeltgruppe 9b;
  • Betriebliche  Altersvorsorge.

Ihre Bewerbung, deren vertrauliche Behandlung zugesichert wird, richten Sie – gerne auch per E-Mail – bitte bis zum 12.03.2021 an

Verbraucherzentrale Hamburg e.V. Vorstand
Michael Knobloch
Kirchenallee 22
20099 Hamburg
bewerbungen(at)vzhh(dot)de 

Weitere Informationen im PDF-Format