06.01.2021

Verbraucherzentrale NRW - Dienstsitz Münster

zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (w/m/d) zur regionalen Umsetzung von Bildungsarbeit zur Stärkung der Konsum- und Finanzkompetenz


Stellen Sie sich vor, Sie setzen sich für den Verbraucher und seine Interessen ein!

Was Sie bei der Verbraucherzentrale NRW e.V. erwartet, ist viel mehr als nur bei einem Arbeitgeber einzusteigen, der sein eigenes Geschäft vorantreibt. Es ist die Chance, vielseitige Verbraucherinteressen der Menschen in NRW zu unterstützen.
Die Information und Beratung zu den zahlreichen Herausforderungen des Verbraucheralltags, die Unterstützung der Verbraucher/innen bei der Durchsetzung ihrer Rechte und ein engagiertes Entgegentreten unfairen Geschäftspraktiken gegenüber sind wesentliche Teile unserer Aufgaben. Auf politischer Ebene gilt unser Einsatz einem besseren gesetzlichen Verbraucherschutz, unsere Informations- und Bildungsangebote klären auf und ermöglichen ein Interagieren auf Augenhöhe mit dem Anbieter.
Mit rund 850 hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 61 Beratungsstellen sind wir stark aufgestellt. Auf der Basis von 60 Jahren Erfahrung entwickeln wir uns sowohl inhaltlich als auch strukturell und technologisch stetig weiter.
m Rahmen des BMJV-geförderten Projekts „Wirtschaftlicher Verbraucherschutz“ unterstützt die Verbraucherzentrale NRW vor allem junge Menschen beim Erwerb von Alltagskompetenzen.

Zur Unterstützung des Projektteams suchen wir für die Region rund um den Regierungsbezirk Münster mit Dienstsitz in Münster zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2022, einen

Mitarbeiter (w/m/d) zur regionalen Umsetzung von Bildungsarbeit zur Stärkung der Konsum- und Finanzkompetenz

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,92 Std./Woche (0,5 Stelle) im Jahr 2021 und einer wöchentliche Arbeitszeit von 13,94 Std./Woche (0,35) im Jahr 2022 (mit Aufstockungsoption).

Im Rahmen unseres Bildungteams unterstützen wir v. a. junge Menschen und Lehrkräfte beim Erwerb von Alltagskompetenzen im wirtschaftlichen und rechtlichen Bereich.

Folgende Aufgaben warten auf Sie:

  • Sie schulen junge Menschen im Rahmen von Trainingseinheiten und Gruppenveranstaltungen zum bewussten Umgang mit Geld. Die Lernangebote entwickel sie weiter und passen Sie an die jeweiligen Erfordernisse der Zielgruppe an und erschliessen sich auch neue Zielgruppen.
  • Sie vernetzten sich in ihrer Region um das Angebot bekannt zu machen und zu verankern.
  • Sie unterstützen und beteiligen sich an den Aktionen und der Öffentlichkeitsarbeit in ihrer Region.

Das bringen Sie mit:

  • ein abgeschlossenes (FH-)Studium der (Sozial-)Pädagogik, der Ökotrophologie, der Sozialarbeit oder einer anderen geeigneten Fachrichtung,
  • nach Möglichkeit Berufserfahrung im Aufgabengebiet in der Verbraucherarbeit,
  • nach Möglichkeit Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie mit Multiplikatoren/innen,
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie gute EDV-Kenntnisse.

Wir bieten Ihnen:

  • eine Vergütung nach EG 9 TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder)
  • eine zusätzliche Altersvorsorge
  • eine Jahressonderzahlung
  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz in einer gesellschaftlich hoch anerkannten Organisation
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Sie haben Interesse an dieser Aufgabe? Dann bewerben Sie sich unter Nutzung des folgenden Links online unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 10.01.2021.

https://recruitingapp-5221.de.umantis.com/Vacancies/1033/Application/CheckLogin/1?customer=5221

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Möchten Sie noch mehr über die Arbeit der Verbraucherzentrale erfahren? Dann besuchen Sie uns auf www.verbraucherzentrale.nrw

Für Fragen zu Ihrer Bewerbung und/oder der Stellenausschreibung stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0211/3809710 jederzeit gerne zur Verfügung.