08.10.2020

Schuldner- und Insolvenzberatung Diakonie Hochfranken

sucht zum 01.04.2021 einen Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogen (m./w./d.)


Die Diakonie Hochfranken Erwachsenenhilfe gGmbH sucht zum 01.04.2021 zur Verstärkung der Schuldner- und Insolvenzberatung einen

Dipl.-Sozialpädagogen / Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogen (BA) (m./w./d.)

in Teilzeit mit 20 Wochenstunden. Die Stelle ist unbefristet.

Die Schuldner- und Insolvenzberatung der Diakonie Hochfranken ist Anlaufstelle für Menschen aus Stadt und Landkreis Hof, die überschuldet oder von Überschuldung bedroht sind und ist eine aner-kannte Stelle nach § 305 InsO. Ratsuchende finden so Unterstützung, die Schulden zu reduzieren, die Existenz zu sichern und werden beraten, um die sozialen und psychischen Folgen der finanziel-len Krise zu bewältigen oder eine entsprechende Insolvenz zu beantragen.

Aufgabengebiet:

  • Einzelberatung von überschuldeten Menschen
  • Soziale Schuldnerberatung: psychosoziale Beratung, Existenzsicherung, Budgetberatung, Ver-schuldungssituation erfassen und überprüfen, Einzelregulierungen, Gläubigerverhandlungen, Entschuldungsplan, Krisenintervention, Schuldnerschutzmaßnahmen
  • Insolvenzberatung: außergerichtliche Einigungsversuche, Information/Beratung über das Ver-braucherinsolvenzverfahren, Insolvenzantragstellung, Vertretung und Betreuung im Verfahren
  • Gegebenenfalls Gruppenarbeit, Vorträge, Ehrenamtlichen Betreuung, Öffentlichkeitsarbeit, Netz-werkarbeit
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des Dienstes

Wir erwarten:

  • Neben einem abgeschlossenem Studium (Pädagogik, Wirtschaft, Recht) die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Motivation und Engagement, Eigenständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zur Teamarbeit bei gleichzeitiger Fähigkeit zu selbständigem Handeln
  • Generelles Interesse an Zahlen und Finanzen und Recht
  • Kenntnisse der Beratungsangebote der Diakonie Hochfranken

Wir bieten:

  • Betriebliche Altersvorsorge mit attraktiven Ergänzungsangeboten
  • Beihilfeversicherung mit sehr günstigen Zusatzversicherungen
  • Gewährung von vermögenswirksamen Leistungen
  • Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Förderung von Familien durch eigenes "Familienbudget"

Für das Dienstverhältnis gelten die Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Bayern (AVR-Bayern) mit den üblichen Sozialleistungen.

Wenn Sie die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit mittragen, freuen wir uns auf Ihre vollständi-gen und aussagekräftigen Unterlagen, unter Angabe der Kennziffer 13/024/2020, per E-Mail an: personalwesen(at)diakonie-hochfranken(dot)de 

Weitere Informationen im PDF-Format