26.10.2021

BAG-SB und LAG HH: Wenn es stockt und hakt - schwierige Beratungssituationen gekonnt meistern

Hamburg, 26. Oktober 2021


Inhalt

Schuldnerberatungskräfte sind bei der Unterstützung ihrer Ratsuchenden in der Regel auf deren verlässliche Mitwirkung angewiesen. Nicht selten treten aber im Verlauf der Hilfeprozesse Probleme und Störungen auf, die die gute Zusammenarbeit massiv belasten können. Der helfende Kontakt wird zur Herausforderung, wenn die Betroffenen Termine nicht einhalten, Unterlagen nicht beibringen oder Absprachen nicht umsetzen, gleichzeitig aber schnelle Hilfe erwarten. Oder aber umfassende Lebenshilfe erwarten, die den Rahmen der Schuldnerhilfe übersteigt. Oftmals ist der Hilfekontakt auch durch verschiedene psychosoziale Einschränkungen oder fehlende Ressourcen im Lebenskontext der Betroffenen belastet, z.B. wegen akuter Konflikte im sozialen Umfeld, psychischer Beeinträchtigungen/Störungen oder fehlender sozialer Einbindung.

Die Diskrepanz zwischen den unterschiedlichen Erwartungen und Vorstellungen über einen angemessenen Hilfekontakt können dann zu Missstimmungen und Auseinandersetzungen bis hin zu massiven Konflikten im Hilfekontakt führen. 

Die Inhalte im Einzelnen: 

- Wie gelingt es mir, trotz widersprüchlicher Anliegen einen tragfähigen Hilfekontrakt zu gestalten?

- Wie verwirkliche ich ein klares, strukturiertes Vorgehen unter Wahrung der eigenen Möglichkeiten und Grenzen?

- Wie gehe ich mit herausforderndem Verhalten der Klient*innen um?

Wir schauen auf Ihre Rolle im Beratungsgespräch, lernen nützliche Tools zur Gesprächsführung in schwierigen Situationen kennen und erfahren mehr über das erfolgreiche Meistern dieser Beratungssituationen. Am Beispiel eigener Fälle üben Sie die Anwendung der erarbeiteten Möglichkeiten.   

Termin

Dienstag, 26. Oktober 2021 von 10.00 Uhr bis 17.15 Uhr (7 UE)

Ort

Hamburg, Hamburg-Haus Eimsbüttel, Doormannsweg 12, 20259 Hamburg

Sollte eine Ausrichtung als Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, fällt die Veranstaltung aus. 

Kosten

Für Mitglieder der BAG-SB oder der LAG HH: 140 Euro p.P. 

Für Nicht-Mitglieder: 175 Euro p.P. 

Referent

Johannes Ketteler, Krisenzentrum Dortmund

Anmeldungen

Die Anmeldung ist bis vier Wochen vor der Veranstaltung möglich, d.h. bis 28. September 2021

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular.

Veranstalter

Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e.V. (BAG-SB), Veranstaltung P1266

in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung Hamburg e.V.