23.09.2021

BAG-SB und LAG Niedersachsen: Nachhaltige Schuldnerberatung - ökologisch, ökonomisch, sozial

Göttingen, 27. September 2021


Inhalt

Unter dem Begriff "Nachhaltigkeit" diskutieren wir in der Schuldnerberatung meist nur eine zeitliche Dimension, also dass die Ratsuchenden möglichst lange ohne erneute Überschuldung leben. Doch der Begriff "Nachhaltigkeit" umfasst originär drei Dimensionen: Ökonomie, Soziales und Ökologie. Während ökonomische und soziale Aspekte in unserer Beratungsarbeit schon immer einen hohen Stellenwert einnehmen, ist die ökologische Dimension bisher vielfach unbeachtet geblieben oder als schönes Nebenprodukt angesehen worden. Dabei ist es ganz leicht, ökologische Kriterien an das eigene Handeln anzusetzen und/oder gegenüber Ratsuchenden als Wertemaßstab anzubieten. In seinem Beitrag in den BAG-SB Informationen fragt Thomas Bode nicht ohne Grund: "Ist Schuldnerberatung in Zeiten von Klimawandel und Ressourcenendlichkeit überhaupt zukunftsfähig, wenn wir die Nachhaltigkeitsdebatte außen vor lassen? Oder wollen wir, dass sich Schuldnerberatung als nachhaltiges Arbeitsfeld etabliert?" 

Gemeinsam werden wir in dieser Veranstaltung diskutieren, wie es möglich ist, Nachhaltigkeit in allen Dimensionen in den Beratungsprozess zu integrieren und die Abläufe der Beratungsstelle anzupassen. Wir wollen viele Ideen sammeln, welche Ansätze in der Praxis ausprobiert werden können.

Warum eine Auseinandersetzung angebracht ist, zeigen diese Punkte beispielhaft: 

  1. Qualitätskriterium: Wirklich nachhaltige Konzepte dienen als weiteres Qualitätsmerkmal wohlfahrtlicher Schuldenregulierung. 
  2. Nachwuchsgewinnung: Sinnstiftende und nachhaltige Arbeitsinhalte stellen für viele Fachkräfte ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Berufswahl dar. Eine konsequent nachhaltige Beratung kann als Möglichkeit zur Nachwuchsgewinnung dienen. 
  3. Finanzierungsvoraussetzung: Bei der Vergabe von öffentlichen Geldern gewinnen Nachhaltigkeitskonzepte immer größere Bedeutung. Die Beratungsstellen sollten entsprechende Konzepte vorhalten und auf diese Anforderungen vorbereitet sein. 
Termin

Montag, 27. September 2021, von 10.00 Uhr bis 17.15 Uhr (7 UE)

Ort

Jugendherberge Göttingen, Habichtsweg 2, Raum "Max Planck" in 37075 Göttingen (COVID-19 Hinweise)

Sollte eine Ausrichtung als Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, wird die Veranstaltung virtuell ausgerichtet. 

Kosten

Für Mitglieder der BAG-SB oder der LAG Nds.: 140 Euro p.P. 

Für Nicht-Mitglieder: 175 Euro p.P. 

Referent

Thomas Bode, AWO Schuldnerberatungsstelle Göttingen

Anmeldungen

Die Anmeldung ist bis vier Wochen vor der Veranstaltung möglich, d.h. bis 30. August 2021 

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular.

Veranstalter

Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e.V. (BAG-SB), Veranstaltung P1264

in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung Niedersachsen e.V. 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit statt.