21.01.2021

FSB: Kompaktseminar zur Insolvenzrechtsreform

ortsungebunden, 21. Januar 2021


Inhalt

Es ist so weit! Nach mehr als einem Jahr soll in dieser Woche endgültig die Reform des Insolvenzverfahrens im Bundestag und Bundesrat verabschiedet werden. Das Gesetz wird damit vermutlich im Januar im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Für die Beratungspraxis stellen sich daher viele Fragen. Diese wollen wir in einem kurzen Kompakt-Online-Seminar beantworten. Schwerpunktmäßig werden folgende Fragen behandelt:

  • Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens auf drei Jahre
  • Auswirkungen auf den außergerichtlichen Einigungsversuch
  • Verschärfung der Versagungsgründe
  • Änderungen bei dem vom selbständig tätigen Schuldner abzuführenden Betrag nach § 295 Abs. 2 InsO
  • Weitere Änderungen durch das Reformgesetz
Zielgruppe

alle Beratungskräfte

Format und Kategorie

Recht, Online-Seminar

Termin

Donnerstag, der 21.01.2021 in der Zeit von 10-12.30 Uhr

Ort

Das Kompaktseminar wird als Online-Seminar über die Plattform Edudip angeboten.

Technik

Die virtuelle Veranstaltung kann ohne besondere technische Voraussetzung ortsungebunden von jedem (Heim)Arbeitsplatz besucht werden. Die Veranstaltung ist so ausgerichtet, dass allein ein aktueller Browser (Google Chrome, Mozilla Firefox o.a.) zur Teilnahme ausreicht. Sie ist für alle Endgeräte optimiert, d.h. die Teilnahme ist auch via Mobiltelefon oder Tablet möglich. Sollten Sie sich via Video-Kommunikation einbringen wollen (statt nur per Chat zu tippen), bieten sich ein Headset sowie eine Kamera an. Beides ist jedoch keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Wir verwenden die Webinar-Plattform EDUDIP, diese erfüllt alle deutschen und europäischen Datenschutzbestimmungen.

Preis
  • Für Mitglieder des FSB: 50 EUR
  • Für Nichtmitglieder: 60 EUR
Dozent

RA Frank Lackmann, FSB Bremen

Anmeldung

Bitte per E-Mail an klapetz(at)fsb-bremen(dot)de oder info(at)fsb-bremen(dot)de sowie telefonisch unter 0421-168168.

Veranstalter

Fachzentrum Schuldenberatung im Lande Bremen e.V., Außer der Schleifmühle 53, 28203 Bremen