11.11.2019

Berlins Justizminister eröffnet 3. Bundestagung Schuldnerberatung in der Straffälligenhilfe


Im gut besuchten Festsaal der Berliner Stadtmission eröffnete Berlins Justizminister Dr. Dirk Behrendt (Bündnis 90/die Grünen) am 10. November 2019 die 3. Bundestagung Schuldnerberatung in der Straffälligenhilfe. Die Kooperationsveranstaltung der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e.V. (BAG-SB) und der Bundesarbeitsgemeinschaft Straffälligenhilfe e.V. (BAG-S) fand statt unter dem Titel "Resozialisierung zwischen Anspruch und Wirklichkeit".

Neben rechtlichen Fragestellungen, beispielsweise zur Einziehung von Straftaterträgen, zur Pfändbarkeit von Eigengeld oder zu aktuellen Entwicklungen im Insolvenz- und Zwangsvollstreckungsrecht legte die Veranstaltung einen Schwerpunkt auf die besondere Lebenssituation Inhaftierter: Haftanstalten als vermeintliche Orte der Resozialisierung oder die spezifischen Beratungsbedarfe weiblicher Inhaftierter wurden von den Referentinnen und Referenten genauer in den Blick genommen. In Versuchswerkstätten und Stationenarbeit konnten die Teilnehmenden sich austauschen und die bundeweit sehr unterschiedlichen Modelle miteinander diskutieren. 

Die Tagungsdokumentation ist auf der Tagungsseite veröffentlicht. Ein ausführlicher Tagungsbericht ist für die Ausgabe #1_2020 der BAG-SB Informationen geplant.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und Teilnehmenden für die gelungene Veranstaltung!