Fachzeitschrift BAG-SB Informationen bestellen

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung stellt alle Ausgaben der Fachzeitschrift "BAG-SB Informationen" von 1986 bis 2018 kostenlos im Archiv zum Download zur Verfügung.

Die Ausgaben ab 2019 können

  • als Printexemplar über den Vertrieb käuflich erworben werden.
  • als Digitalversion von Mitgliedern und Abonnenten im Modul Schuldnerberatung bei Wolters Kluwer Online eingesehen werden. 

BAG-SB Informationen #4_2020

Auszug aus dem Inhalt:


Gerichtsentscheidungen: Die Berücksichtigung des Einkommens einer unterhaltsberechtigten Persongem. § 850 c Abs. 4 ZPO; Reichweite des Vollstreckungsverbotes für alle Insolvenzforderungen; Erteilung einer vollstreckbaren Ausfertigung; Zur Beweislast über den Zugang einer Meldeaufforderung des Jobcenters; Der Zehn-Jahres-Hemmungstatbestand erfasst auch den Anspruch auf die Restschuld; Vierjährige Verjährungsfrist bei einem bestandskräftigen Erstattungsbescheid 

Themen: Menschenwürde und Scham (Dr. Stephan Marks); Forderungsvorprüfung durch die Qualifizierte Sachbearbeitung (Reiner Saleth); Wirkungsmodell Schuldnerberatung: Zusammenspiel vielfältiger Wirkfaktoren (Fiona Gisler, Prof. Dr. Sigrid Haunberger und Dr. Zuzanna Kita) 

Berichte: Vertretung von Schuldner_innen im gerichtlichen Insolvenzverfahren - Ergebnisse der Befragung von Schuldnerberatungskräften; Gedanken zum 20-jährigen Jubiläum der AG SBV 

Aus dem verein:  Ein BAG-SB Mitglied stellt sich vor: Gottfried Beicht; Bericht aus den Ländern: Berlin; Berliner Gespräche – fünf Köpfe, sieben Fragen, fünf Antworten zum Gesetz zur Verbesserung des Verbraucherschutz im Inkassorecht; BAG-SB Mitgliederversammlung stellt Weichen für die kommenden Jahre; Mit Herzblut und außergewöhnlichem Engagement für die BAG-SB; Nachruf auf Frank Bertsch; Pressemitteilung Schuldnerberatung fordert Rechtssicherheit im Privatinsolvenzrecht

Buchrezension: Zwangsversteigerung für Anfänger von Stefan Geiselmann und Johannes Kreutzkam

Weitere Inhalte: veranstaltungskalender; arbeitsmaterial; editorial; die advokatin; hier kommt der gläubiger zu wort; literaturtipps; kurzmeldungen 

Einzelpreis: 25,00 € zzgl. Versandkosten

BAG-SB Informationen #3_2020

Auszug aus dem Inhalt:

gerichtsentscheidungen: Wann sind die Kosten des Strafverfahrens eine Insolvenzforderung?; Pfändung von Arbeitseinkommen neben ALG II; Pfändung des Taschengeldkontos in der Pflegeeinrichtung; Unzulässigkeit der Anordnung einer Erzwingungshaft nach Insolvenzeröffnung; Keine Stundung der Verfahrenskosten bei ausgenommenen Forderungen; Unwirksame Entgeltklausel für das Basiskonto; Stundung der Verfahrenskosten

themen: Aktuelle Gesetzgebungsverfahren für die Schuldnerberatung: Wo stehen wir?; Reform des Pfändungsschutzkontos (Esther Binner), Was Beratungskräfte jetzt wissen sollten (Pamela Wellmann und Silke Rey Romero); Zum Begriff „Schulden“ (Dr. Christoph Mattes, Urezza Caviezel, Valentin Schnorr); Vertretung im gerichtlichen Insolvenzverfahren (Nora Sickeler); 
Umfrage zur Verfahrensbevollmächtigung; Wenn Schulden krank machen und Krankheit Schulden macht (Prof. Dr. oec. troph. Eva Münster u. a.); Erfolgreiche Medienarbeit (Paul Reifferscheid), Peer-to-Peer Prävention in der Schuldnerberatung (Schuldnerberatung Tübingen)

berichte: Virtuelle BAG-SB Jahresfachtagung 2020; Nachhaltigkeit in der Schuldnerberatung -
Diskussionsimpuls und Workshopbericht von der digitalen iff-Tagung 2020; Erfahrungsbericht: Schuldnerberatung kann zusammenführen; Wenn eine InsO-Regelung auf einen uneinsichtigen Gerichtsvollzieher trifft - Beispiel einer erfolgreichen Vollstreckungserinnerung (§ 766 ZPO)

aus dem verein: Kurzmeldungen; bericht aus den Ländern: Inkassokosten belasten (nicht nur) junge Verbraucher über Gebühr; Berliner Gespräche: Interview mit Claudia Kammermeier vom Bund Deutscher Rechtspfleger e. V. (BDR); Ein BAG-SB Mitglied stellt sich vor: Anja Wolf 

buchrezensionen: Payback: Schulden und die Schattenseite des Wohlstands von Margaret Atwood, Berlin Verlag 2008; Privatinsolvenz von Henning/Lackmann/Rein (Hrsg.), Nomos 2020

weitere Rubriken: editorial; der advokat; Wie funktioniert ein QR-Code?; literaturtipps; hier kommt der gläubiger zu wort; terminkalender/fortbildungen

Einzelpreis: 25,00 € zzgl. Versandkosten

BAG-SB Informationen #2_2020

Auszug aus dem Inhalt:

gerichtsentscheidungen: Zur Haftung bei mangelhafter Beratung in der Schuldnerberatung; Übertrag von Guthaben auf einem P-Konto in den übernächsten Monat; Versagungsantrag bei nachträglich bekannt gewordenen Versagungsgründen; Nachträgliche Anordnung von Ratenzahlungen nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens; Fristgerechter Einspruch gegen Vollstreckungsbescheid; Nachmeldung privilegierter Forderungen; Landgericht Itzehoe, Urteil vom 19.03.2020

themen: Ist Verbraucherinsolvenzberatung ein Freier Beruf? (Gottfried Beicht); Die Anzahl an überschuldeten Personen in Deutschland (Susanna Geisler); Wirkungsmodell Schuldnerberatung: Zusammenspiel vielfältiger Wirkfaktoren (Fiona Gisler, Prof. Dr. Sigrid Haunberger, Dr. Zuzanna Kita und Dr. Larissa M. Sundermann)

aus dem verein: Ein BAG-SB Mitglied stellt sich vor: Freier Betreuungsverein Teltow Flämming e. V.; BAG-SB e. V. Innovationspreis 2020; Bericht aus den Ländern: Schuldnerberatung in Haft -Ein Blick auf die Arbeit des Netzwerk Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg; Berliner Gespräche: Interview mit Christoph Zerhusen und Silke Meeners von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen; Endlich eine zweite Chance für Schuldner_innen - PM zur Verkürzung der Restschuldbefreiungsverfahren; Forderungseinzug während der Corona-Pandemie einschränken - Aufruf an alle Inkassounternehmen und Mahnanwälte

buchrezensionen: Schulden – Die ersten 5000 Jahre von David Graeber; Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung von Kutscher u. a.

weitere rubriken: editorial; die advokatin; terminkalener – fortbildungen; arbeitsmaterial; hier kommt der gläubiger zu wort

 

Einzelpreis: 25,00 € zzgl. Versandkosten

BAG-SB Informationen #1_2020

Auszug aus dem Inhalt:

gerichtsentscheidungen: Befreiung einkommensschwacher Personen von der Rundfunkbeitragspflicht (BVerwG 6 C 10.18 – Urteil vom 30. Oktober 2019); Rechtskräftiges Unterlassungsurteil gegen UGV Inkasso; Zur (Nicht-)Berücksichtigung eigener Einkünfte des unterhaltsberechtigten Kindes (LG Berlin, Beschluss vom 21. Juni 2019 – 84 T 104/19); Akteneinsichtsrecht der Ehefrau des Schuldners bei anhängigem Verfahren zum Zugewinnausgleich (BayObLG, Beschluss vom 12. September 2019 – 1 VA 86/19); Die Eintragung einer Forderung als von der Restschuldbefreiung ausgenommene Forderung (AG Norderstedt, Beschluss vom 7. November 2019 – 66 IN 69/19)

themen: Gemeinsam mehr erreichen – ein neuer Webauftritt zur Schuldnerberatung (Volker Haug und Ines Moers); Perspektivwechsel: Kulturell bedingt? (Zühal Holler); Ein Kernstück des neuen Webauftritts: Grundsätze guter Schuldnerberatung (Friederike Kuhlmann und Ines Moers); Schuldenfalle Online-Casino - Problemaufriss und Interventionsmöglichkeiten (Guido Lenné)

berichte: Bericht vom Forum Schuldnerberatung Deutscher Verein 2019; Resozialisierung zwischen Anspruch und Wirklichkeit  - 3. Bundestagung „Schuldnerberatung in der Straffälligenhilfe“ 2019; FAQs zur Gründung des Expertenforums Straffälligenhilfe; Fachtagung Schuldnerberatung „Schulden und Unterhalt“ Hochschule Fulda 2019; Europäische Entwicklungen beim ecdn 2019; DIW Workshop-Reihe „Finanzkompetenz für alle Lebenslagen“; Bericht zum Workshop „Verschuldung privater Haushalte“

aus dem verein: Landesfachstelle Verbraucherinsolvenzberatung im Freistaat Sachsen; BAG-SB Weiterbildungen Krankenkassen als besondere Gläubigergruppe; Ein BAG-SB Mitglied stellt sich vor; Berliner Gespräche mit Dr. Sascha Facius vom Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V; Kurzinfo zum geplanten „Gesetz zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens”

weitere Rubriken: editorial; der advokat; buchrezensionen; terminkalender/ fortbildungen; hier kommt der gläubiger zu wort; arbeitsmaterial; literaturtipps; jahresübersicht 2019

Einzelpreis: 25,00 € zzgl. Versandkosten