22.09.2020

BAG-SB Fortbildung: Einkommenssteuer vor, im und nach dem Insolvenzverfahren

Erfurt, 22. September 2020


Inhalt

Das Thema "Einkommenssteuer" ist Bestandteil der Beratung in nahezu jedem Insolvenzverfahren über das Vermögen einer natürlichen Person. Fragen zur Haftung, Erklärungspflichten, Massezugehörigkeit und zum insolvenzfreien Vermögen sowie die Aufrechnungsproblematik sind im Verbraucherinsolvenzverfahren, Kleinunternehmer- oder Freiberuflerinsolvenzen, im Fall der Fortführung oder Freigabe einer selbstständigen Tätigkeit zu beantworten.

Die Referentin Sylvia Wipperfürth vermittelt anhand von praxisgerecht aufbereiteten Beispielen die wichtigsten Basics und vermittelt konkretes Fachwissen für den Beratungsalltag. 

Die Themen im Einzelnen: 

  • Einkommensteuererklärungspflichten im Insolvenzverfahren
  • Zuordnung von Steuerverbindlichkeiten und -erstattungsansprüchen in das insolvenzrechtliche System
  • Veranlagungswahl
  • Steuerklassenwahl
  • Aufrechnung unter insolvenzrechtlichen Gesichtspunkten 
Zielgruppe

erfahrene Schuldner- und Insolvenzberatungskräfte, Insolvenzverwalter_innen, Juristinnen und Juristen, alle Interessierten 

Format und Kategorie

Fortbildung, Recht, Steuern

Termin und Zeit

Dienstag, 22. September 2020 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr 

Ort

Teilhabezentrum Südost, Tungerstr. 9 in 99099 Erfurt

Preis

130,00 € für Mitglieder der BAG-SB e.V. und der LAG Schuldnerberatung Thüringen e.V. 

160,00 € für Nicht-Mitglieder 

Dozent

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular.

Anmeldeschluss ist 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, d.h. bis 24. August 2020

Veranstalter

Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e.V. 

in Kooperation mit der LAG Schuldnerberatung Thüringen e. V.