01.07.2016

DESTATIS stellt Überschuldungsstatistik 2015 in Berlin vor


Bei der heutigen DESTATIS Pressekonferenz und einem anschließenden Hintergrundgespräch stellte das Statistische Bundesamt in Berlin die wichtigsten Ergebnisse der Bundestatistik „Überschuldung privater Haushalte 2015“ vor. Die bereits vielfach von der Presse zitierten Erkenntnisse waren deutlich: Unplanbare und gravierende Änderungen der Lebensumstände, die ausserhalb der Kontrolle der Überschuldeten liegen, sind Hauptauslöser der Überschuldung von Privathaushalten. Weiterhin betonte das Statistische Bundesamt die Qualität der Beratungsarbeit in den Schuldnerberatungsstellen und unterstrich: „Die Schuldnerberatung leistet deutlich mehr als das Ausfüllen von Insolvenzanträgen.“

Die Mitarbeiter des Statistischen Bundesamts bedankten sich in dem Hintergrundgespräch ausdrücklich bei allen Schuldnerberatungsstellen, die sich an der Bundesstatistik beteiligen und damit die wichtige Datengrundlage für diese Erhebung und Auswertung liefern.

Weitere Informationen sind zu finden unter: www.destatis.de -> Presse -> Pressekonferenzen